ZIRBE

BERGAHORN

KERNESCHE

WEISSTANNE

FICHTE

FREYA-BETT

Die Absicht hinter der Herstellung des Freya-Bettes ist, jeder Benutzerin, jedem Benutzer in  körperlichen, geistigen und seelischen Belangen höchst möglich dienlich zu sein.
Das Freya-Bett wird in höchster Sorgfalt und immer für den jeweiligen Benutzer hergestellt. Bei der Herstellung wird ausschließlich energetisch reines Holz verwendet (Mondholz). Es kommen nur Holzverbindungen, gedrechselte Holzgewindestangen mit Holzmuttern aus der eigenen Produktion zum Einsatz. Wir garantieren eine metall- und klebstofffreie Verarbeitung ohne baustoffliche Belastungen, einen schonenden Umgang mit den Hölzern bezüglich Einschnitt, Trocknung und Lagerung.

Die Grundlage für die Formgebung des Bettes Freya ist der Goldene Schnitt. Durch die Anwendung dieser Geometrie stellt das Freya-Bett einen hohen Grad an Schwingungsenergie zur Verfügung, um Körper, Geist und Seele auszubalancieren. Im Kopfteil des Bettes werden pro Schlafstelle jeweils 2 Heilsteine eingebaut (Diamant-Kristall und ein Bergkristall). Die Verbindung dieser beiden Steine stellt die Meisterkombination dar und wirkt auf alle Organe sehr positiv. Die Steine steigern das körperliche Schwingungspotential um das Vielfache.



Um die Ebene der Materie im Schlaf zu verlassen, scheint es wichtig, die Rückverbindung zu allem was ist und zu allem was nicht ist zu schaffen. Meines Erachtens erfolgt diese Verbindung über verschiedenste Schwingungsfrequenzen, welche die von uns verwendeten Hölzer aufweisen. Diese individuell einsetzbaren Hölzer wirken sehr entspannend auf das gesamte Biosystems eines Menschen. Um diese Schwingung (ganzheitliche Wirkung) der Hölzer auf körperlicher Ebene zu erfahren, ist eine Masse von 0,2 m³ verarbeitetem Holz erforderlich. Die Wirkung diverser Hölzer wurde über ein Jahr bei verschiedenen Probanden getestet. Rückgang von Neurodermitis, schmerzfreie Monatsblutungen, schnellere Regenerationszeit, Abbau von verschiedensten  Blockaden, Stärkung des Immunsystems … und vor allem ein ruhiger, besonders tiefer Schlaf wurde von den Testpersonen erfahren.

Freya Bett - Naturholzbetten aus dem Bregenzerwald von Bernhard Erath
Freya Bett - Naturholzbetten aus dem Bregenzerwald von Bernhard Erath
Freya Bett - Naturholzbetten aus dem Bregenzerwald von Bernhard Erath

ZIRBE

BERGAHORN

KERNESCHE

WEISSTANNE

FICHTE

 

 

 

 

Wir verwenden jene fünf Hölzer, die aufgrund ihrer Schwingungsfrequenz prädestiniert sind für Schlafmöbel: Zirbe, Kernesche, Bergahorn, Weißtanne und Fichte.

Weißtanne und Fichte:
Heilkräfte: Der hohe Gehalt an ätherischen Ölen prädestiniert Fichte und Tanne für die Behandlung von Gicht, Rheumatismus, Husten, Erkältungen und Atemwegsinfektionen. Die Fichte hat antiseptische, dermatologische, gynäkologische, schweißtreibende und abführende Wirkung (fördert die Entgiftung). Fichte und Tanne wirken auch unterstützend beim Geburtsvorgang.
Mythos und Symbolik: In vielen Kulturen werden diese Bäume als Weltenbäume und  Friedensbäume angesehen. Im alten Griechenland waren diese Bäume Artemis gewidmet (Göttin der Jagd und des Waldes, Hüterin der Gebärenden, der Frauen und Kinder).
Feinstoffliche Wirkung: Fördert Mut, Kraft, Ausdauer, stärkt Nerven, lässt innere Ruhe finden, bringt alte Wunden ans heilende Licht, klärt Geist, Herz und Brustraum, wirkt als Schutz vor störenden Einflüssen, stärkt die Konzentration;

Zirbe:
Heilkräfte: Wirkt wärmend und süß, stärkt das Yin und Yang, desinfiziert, lindert Husten, wirkt harntreibend und entgiftend. Die Zirbe macht den Kopf klar, regt die Lungen an und stärkt den Kreislauf.
Mythos und Symbolik: Die Zirbe wird eigentlich in fast allen Kulturen als Baum der Häuptlinge und Könige verehrt, meist wird mit der Zirbe auch Geburt, Sterben und Auferstehung in Verbindung gebracht.
Feinstoffliche Wirkung: Verhilft zu ausgeglichener, innerer Einsicht, wirkt erfrischend, klärend, reinigend und schützend, wärmend, energetisierend, entspannend. Die Zirbe vermittelt Freude, Kraft, Zuversicht und fördert die Sinnlichkeit.

Ahorn: (Bergahorn)
Der Bergahorn ist der Baum mit der höchsten Grundfrequenz in Europa.
Heilkräfte: Der Bergahorn wirkt heilend auf Augenleiden, gynäkologische Erkrankungen und Krämpfe, fördert die Wundheilung, hilft bei Husten und Atemwegserkrankungen.
Symbolik und Mythos: Die glühenden Herbstblätter des Bergahornes schützen vor dunklen Mächten. Der Ahorn gilt als Baum der Jugend. Urtinktur der Frühlingsblätter verzögert den Alterungsprozess und verleiht jugendliche Vitalität.
Feinstoffliche Wirkung: Stärkt das Erinnerungsvermögen, das Gefühl der Verbundenheit und fördert die körperliche Ruhe.

Kernesche:
Heilkräfte: Lindert Gicht und Rheumatismus - ist entgiftend.
Symbolik und Mythos: Die Kernesche ist, wie auch alle anderen hier beschriebenen Hölzer, ein optimaler Speicher des Sonnenlichts.
Feinstoffliche Wirkung: Steigert die Wahrnehmung.